Drei prallvolle Monate in der Messe Karlsruhe

06.04.2017


Erstes Quartal ist in der Messe Hochsaison

Karlsruhe, 06.04.2017 – Das erste Quartal des Jahres bringt die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK) an die Kapazitätsgrenze des Messegeländes. Für die Veranstaltungsmonate Januar, Februar und März sind nur noch vereinzelt freie Belegungstage zu finden.

Zum Jahresstart 2017 konnte durch den Wegfall des Echtdampf-Hallen-Treffens ein zweitägiger IT-Entwicklerkongress eingebucht werden, welcher drei der vier Hallen belegte. Aber auch Messen wie die LEARNTEC und die EINSTIEG Beruf fanden im Januar statt.
Ein neuer Termin im Kalender war die Winterworld, eine Mega-Party, die am 28.01. Rave-Feeling in die dm-arena brachte. Gleichzeitig wurde in Halle 2 bereits eifrig für das Indoor Meeting Karlsruhe, welches am 4.02. stattfand, aufgebaut. Danach ging es nahtlos über in den Aufbau der art KARLSRUHE, ein Flaggschiff der KMK und gesetzter Termin im internationalen Kunstmesse-Kalender. Dazu Oliver Brück, Prokurist der KMK: „Wir sind bei der Belegung der Hallen schon sehr erfinderisch, um allen Veranstaltungen den optimalen Rahmen zu bieten. Dabei ist eine, von der technischen Infrastruktur über den Standbau bis zum Catering, abgestimmte Detailplanung mit allen Beteiligten ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Auf- und Abbau verschiedener Veranstaltungen laufen oft parallel. Mittlerweile auch rund um die Uhr. Alle Servicepartner und unsere Mitarbeiter ziehen dabei an einem Strang.“

Weitere Informationen finden Sie hier.


Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube