Jewrovision kürt Sieger aus Hamburg

20.02.2017


Das Jugendzentrum der jüdischen Gemeinde Hamburg „Chasak“ hat die Jewrovision 2017 in Karlsruhe gewonnen. Mehr als 2.000 Zuschauer feierten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Schwarzwaldhalle die Sieger des größten Tanz- und Gesangswettbewerb Europas für jüdische Jugendliche.

Auf den zweiten Platz kam der Vorjahressieger „Or Chadasch“ Mannheim feat. JuJuBa, den dritten Platz belegte „Kadima“ Düsseldorf. Eine prominent besetzte Jury, u.a. mit der Schauspielerin Rebecca Siemoneit-Barum, der Moderatorin Andrea Kiewel und der Sängerin Jamie-Lee, hatte aus 18 Gruppen aus ganz Deutschland die Sieger gekürt. An der Show und der begleitenden religiösen Freizeit haben von Freitag bis Sonntag 1.200 Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren aus 60 jüdischen Gemeinden teilgenommen.

Die vom Zentralrat der Juden in Deutschland veranstaltete Jewrovision fand zum ersten Mal in Karlsruhe statt und zum zweiten Mal in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zur Jewrovision: www.jewrovision.de

Das Hamburger Jugendzentrum "Chasak" gewinnt die Jewrovision in der Schwarzwaldhalle (Bildnachweis: Gregor Zielke)zoom
Das Hamburger Jugendzentrum "Chasak" gewinnt die Jewrovision in der Schwarzwaldhalle (Bildnachweis: Gregor Zielke)

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube