Die Schere im deutschen Pflegesystem öffnet sich immer weiter

23.09.2016


Alltagsunterstützende Assistenzlösungen schaffen Erleichterung im Pflegealltag

Bereits heute gibt es zu wenige Pflegekräfte, um den kontinuierlich anwachsenden Pflegebedarf zu decken. Die steigende Lebenserwartung sowie der prognostizierte Anstieg demenzkranker und pflegebedürftiger Menschen deuten verstärkt darauf hin, dass die Schere in der Versorgungssituation künftig immer weiter auseinandergehen wird. Wann eine nachhaltige und durchgreifende Lösung für diese Entwicklung im Pflegesystem gefunden werden kann, lässt sich aktuell nicht abschätzen. Alltagsunterstützende Assistenzlösungen können allerdings schon heute erste Hilfestellungen hierfür bieten: Auch wenn sie das Gleichgewicht zwischen der Zahl zu versorgender Pflegebedürftiger und dem Pflegepotenzial nicht alleine herstellen können, verbessern sie die Lebensqualität der Betroffenen und erleichtern den Pflegealltag.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung zum Fachkongress Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL)

Die Schere im deutschen Pflegesystem öffnet sich immer weiter - Alltagsunterstützende Assistenzlösungen schaffen Erleichterung im Pflegealltagzoom

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube