Karlsruher Messe- und Kongress GmbH mit überplanmäßiger Verbesserung zum Halbjahr

04.08.2016


Karlsruhe, 2.08.2016 – Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH kann bereits zur Jahresmitte überplanmäßige Verbesserungen zum Wirtschaftsplan vermelden. Und das im siebenstelligen Bereich. Die Gesamterlöse entwickelten sich derart positiv, dass das auf das Jahr hochgerechnete Ergebnis um mehr als eine Million Euro über dem Wirtschaftsplan liegen wird.

Zu dieser sehr guten Entwicklung haben sowohl die etablierten Eigen-Veranstaltungen des ersten Halbjahres wie die LEARNTEC, die IT-TRANS, die art KARLSRUHE oder auch die EUNIQUE / LOFT beigetragen, die alle besser als geplant abschlossen.

Der Bereich Kongresse hatte mit zahlreichen Veranstaltungen am Standort Messe großen Anteil bei der Erreichung der hervorragenden Gesamterlöse. Mit der SAP DKOM, dem Christival, der RTL-Aufzeichnung Ninja Warriors oder der Deutschen Meisterschaft im Karnevalistischen Tanz zeigte hier die Umsatzkurve ebenfalls nach oben. Diese Veranstaltungen belegen, dass die Akzeptanz des Messegeländes weiterhin steigt. Zusätzlich konnten freie Zeitfenster, die durch die Abwanderung von Veranstaltungen aus dem klassischen Kongresssegment  am Festplatz - bedingt durch die mehrmalige Verschiebung des Stadthallen-Schließzeitraums -  , entstanden waren, teilweise kurzfristig vermietet werden.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der KMK, freut sich über diese Verbesserung sehr; merkt jedoch an: „Auch wenn wir momentan den Umsatzrückgang durch die Schließung der Stadthalle noch geringer als geplant halten konnten, so werden wir in den folgenden Jahren nicht an das Rekord-Ergebnis von 2015 anknüpfen können. Die Stadthalle als Herzstück des Kongresszentrums ist nicht durch andere Faszilitäten zu ersetzen.“ Und Wirtz weiter: „Umso wichtiger ist es, die Wieder-Eröffnung der Stadthalle im Jahr 2019 bereits jetzt akribisch vorzubereiten und ab September offensiv in die Vermarktung der sanierten Halle einzusteigen.“

Ein kurzer Blick auf die Veranstaltungen des zweiten Halbjahres zeigt, dass die deutsche Comedy-Elite sich am Festplatz die Klinke in die Hand gibt. Den Auftakt gibt es am 30.09. mit Carolin Kebekus, der unter anderem Kurt Krömer, Kaya Yanar und Otto folgen.

Bei den Messen stehen die beliebte Endverbraucher-Messe offerta und die TIERisch gut für Haustierbesitzer auf dem Programm.
Aber auch Gast-Messen wie die expoSE mit expoDirekt, die sich an Erdbeer- und Spargelbauern sowie Direktvermarkter richtet und sich seit Jahren sehr gut entwickelt, finden im zweiten Halbjahr statt. Nicht mehr stattfinden wird das Echtdampf-Hallentreffen, welches im Januar bereits traditionell das Messejahr eröffnete. Der Veranstalter hat sich entschlossen, das Treffen an bestehende Veranstaltungen in Köln und Friedrichshafen anzubinden, da es als singuläre Veranstaltung wirtschaftlich nicht mehr tragbar war.

Dazu kommen im zweiten Halbjahr hochkarätige Kongresse aus den Bereichen Medizin, Wissenschaft und Energie wie Alltagsunterstützende Assistenzlösungen AAL, der Pflegekongress des Städtischen Klinikums, die European Conference on Power Electronics and Applications oder der Kongress „Chemie im Kraftwerk“, durchgeführt von der VGB Powertech.

Die im Jahr 2003 eröffnete Messe Karlsruhezoom
Die im Jahr 2003 eröffnete Messe Karlsruhe
Das Kongresszentrum am Festplatz in Karlsruhezoom
Das Kongresszentrum am Festplatz in Karlsruhe
Der Haupteingang der Messe Karlsruhezoom
Der Haupteingang der Messe Karlsruhe
 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube