Internationale Energieexperten zu Gast im Kongresszentrum Karlsruhe

03.06.2016


IFBF Logo

Teilnehmer der Konferenz „International Flow Battery Forum“ diskutieren innovative Möglichkeiten der Energiespeicherung

Karlsruhe ist in der kommenden Woche Treffpunkt für internationale Experten aus dem Bereich der innovativen Energiespeicherung. Rund 250 Teilnehmer aus Herstellung, Forschung, Entwicklung und Wissenschaft sowie Lieferanten und Anwender aus aller Welt kommen vom 7. bis 9. Juni zum siebten „International Flow Battery Forum“ (IFBF) im Karlsruher Kongresszentrum zusammen. Nach vergangenen Stationen in Dublin, Hamburg und Glasgow findet die vom gleichnamigen Veranstalter IFBF jährlich an Top-Standorten für die Energieforschung organisierte Konferenz 2016 zum ersten Mal in der Fächerstadt statt.

Im Mittelpunkt der internationalen Konferenz steht der Austausch von Wissenschaft und Industrie zum Thema elektrochemische Energiespeicherung mittels Flow-Batterien und die Weiterentwicklung der Technologie. Flow-Batterien bieten eine gute Möglichkeit, um die Schwankungen bei erneuerbaren Energien auszugleichen und eine stetige Versorgung zu sichern. Sie gelten unter anderem als mögliche neue Speichertechnologie für E-Autos. Mit dem im Pfinztal ansässigen Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) gehört die TechnologieRegion Karlsruhe zu den Vorreitern bei der Erforschung und Entwicklung von Flow-Batterien. Auf dem Konferenzprogramm steht daher auch ein Besuch der Demonstrationsanlage der neuen Redox-Flow-Batterie zur Windenergiespeicherung des ICT.

„Karlsruhe zeichnet sich mit den Fraunhofer-Instituten, dem KIT und vielen weiteren Forschungseinrichtungen als exzellenter Wissenschaftsstandort aus. Durch die intensive Zusammenarbeit mit unserem breiten Partnernetzwerk finden jedes Jahr zahlreiche hochkarätige Tagungen mit internationalen Experten im Kongresszentrum statt“, so Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK). „Die Weiterentwicklung von Technologien zur Energiespeicherung ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Energiesystem. Daher stößt die IFBF-Konferenz von Jahr zu Jahr auf größere Resonanz. Sie ist eine hervorragende Plattform, um die vielfältigen Aktivitäten von Forschern und Firmen in diesem Gebiet sichtbar zu machen“, unterstreicht Dr. Stefan Tröster vom Fraunhofer-ICT die Bedeutung der Veranstaltung.

Weitere Wissenschaftskongresse, die in diesem Jahr zu Gast im Karlsruher Kongresszentrum sind, sind die 47. Jahrestagung des Fraunhofer-ICT (28. Juni bis 1. Juli) zum Thema energetische Materialien, die 18. Europäische Konferenz zu Leistungselektronik und Anwendung (EPE’16 ECCE; 5. - 9. September) unter lokaler Federführung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) sowie die VGB PowerTech „Chemie im Kraftwerk“ (26. - 27. Oktober) des Internationalen Fachverbandes für die Erzeugung von Strom und Wärme.


Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube