Rendezvous trifft Stadtgeburtstag

21.07.2015


KMK-Geschäftsführerin Britta Wirtz eröffnet Netzwerk-Abend zoom
KMK-Geschäftsführerin Britta Wirtz eröffnet Netzwerk-Abend

Die von der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK) initiierte akademische Netzwerk-Reihe „Rendezvous der Wissenschaft“ hat in diesem Jahr den Bogen zum Karlsruher Stadtjubiläum gespannt. Am Montagabend kamen auf Einladung der KMK rund 70 Gäste aus der Karlsruher Wissenschafts- und Forschungsszene in der Fleischmarkthalle des Alten Schlachthofs zur Ausstellung „Die Stadt neu Denken“ zusammen. Die Ausstellung gibt im Jahr des 300. Stadtgeburtstags einen Einblick in das Räumliche Leitbild für die Zukunft Karlsruhes und ist eines der bedeutendsten städtebaulichen Projekte der Stadt in den letzten Jahrzehnten. Die KMK und ihre Netzwerke sind Teil dieser städtischen Zukunftsstrategie. „Wir sind dem Stadtrat sehr dankbar dafür, dass er sich jetzt für eine umfassende Modernisierung der Stadthalle als Herzstück des Kongresszentrums am Festplatz ausgesprochen hat“, sagte KMK-Chefin Britta Wirtz in ihrer Begrüßungsrede. Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz unterstrich das Interesse der Stadt an einer Stärkung des Kongressstandorts Karlsruhe. Die Erneuerung der Stadthalle schaffe eine Verbindung zum Thema „Die Stadt neu denken“, so Wirtz weiter. Sie lud die anwesenden Gäste dazu ein,  über die etwa zweijährige Schließzeit der Halle hinaus in die Zukunft zu blicken: „Lassen Sie uns diese Zeit schon einmal nutzen, um Ideen für Ihre Veranstaltungen nach 2019 zu entwickeln.“


Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube