Starker Partner für AAL Kongress Karlsruhe 2018

27.07.2017


Karlsruher Messe- und Kongress GmbH kooperiert mit VDE

Starker Partner für AAL Kongress Karlsruhe 2018: Karlsruher Messe- und Kongress GmbH kooperiert mit VDE

Karlsruhe, 27. Juli 2017 – Vom 11. bis 12. Oktober 2018 veranstaltet die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH den dritten Fachkongress für alltagsunterstützende Assistenzlösungen/Active Assisted Living (AAL). Als neuer Partner engagiert sich der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. und ergänzt die Veranstaltung um einen neuen AAL Wissenschaftskongress. Hier werden neueste Forschungsergebnisse präsentiert und diskutiert, um den interdisziplinären Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Industrie weiter voran zu treiben. Über einen Call for Papers haben Mitarbeiter von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen die Möglichkeit, Vorträge und Poster einzureichen und sich so aktiv am Programm zu beteiligen. Der am Standort Karlsruhe bereits etablierte AAL Praxiskongress sowie eine begleitende Ausstellung vervollständigen den neu formierten AAL Kongress Karlsruhe. Zwei Tage lang treffen sich Forscher, Entwickler und interessiertes Fachpublikum aus dem Bereich AAL, den angrenzenden Bereichen Gerontologie, Informatik, Robotik und der Politik sowie Entscheider und Fachkräfte aus der Pflegebranche und dem Fachhandel in der Messe Karlsruhe, um sich über die Neuheiten und Entwicklungen auf dem AAL-Markt zu informieren und auszutauschen.

„Wir freuen uns, dass wir den VDE als neuen Partner für unseren AAL Kongress gewinnen konnten, der mit seinem umfangreichen Netzwerk aus Wissenschaft und Forschung unseren praxisorientierten Kongress bereichert. Die Kongress- und Wissenschaftsstadt Karlsruhe ist ganz vorne mit dabei, digitale Lösungen zu Vernetzung und Integration zu entwickeln, auf denen intelligente Assistenzsysteme beruhen. Dies trug entscheidend zur Beteiligung des VDE bei“, freut sich Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH.

„Für die Messe Karlsruhe ist es der dritte, für den VDE bereits der zehnte AAL Kongress, bei dem die neuesten Forschungsergebnisse präsentiert werden. Unser Ziel ist es, die Community zusammenzubringen und den interdisziplinären Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Industrie weiter voran zu treiben“, sagt Ansgar Hinz, CEO des Technologieverbandes VDE.

Über den AAL Kongress Karlsruhe

Der AAL Kongress Karlsruhe bietet Fachbesuchern am 11. und 12. Oktober 2018 eine Plattform, um sich über technische Assistenzsysteme auszutauschen und über neueste Forschungsergebnisse zu informieren. Auf der begleitenden Ausstellung präsentieren sich Hersteller und Anbieter aus den Bereichen Notruf-, Sensor- und Erinnerungssysteme sowie Kostenträger, Institutionen und Verbände mit ihren Dienstleistungen und Beratungsangeboten. Darüber hinaus zeigen Hochschulen und Forschungsprojekte den aktuellen Stand auf dem Gebiet der AAL-Forschung. Ein Netzwerkabend am ersten Veranstaltungstag fördert den interdisziplinären Austausch. Der seit 2014 im Zwei-Jahres-Takt stattfindende Kongress zog 2016 rund 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland in die Messe Karlsruhe. In den Zwischenjahren wird das Thema AAL für Privatbesucher in die Fachmesse REHAB integriert. Weitere Infos unter www.aal-karlsruhe.com

Über den VDE

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. ist mit 36.000 Mitgliedern (davon 1.300 Unternehmen) und 1.200 Mitarbeitern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas. Der VDE vereint Wissenschaft, Normung und Produktprüfung unter einem Dach. Die Themenschwerpunkte des Verbandes reichen von der Energiewende über Industrie 4.0, Smart Traffic und Smart Living bis hin zur IT-Sicherheit. Der VDE setzt sich insbesondere für die Forschungs- und Nachwuchsförderung sowie den Verbraucherschutz ein. Das VDE-Zeichen, das 67 Prozent der Bundesbürger kennen, gilt als Synonym für höchste Sicherheitsstandards. Hauptsitz des VDE ist Frankfurt am Main. Näheres unter www.vde.com.


Kontakt

Marion Künstel

Marion Künstel

Pressereferentin
T +49 721 3720-2307
F +49 721 3720-99-2307
E marion.kuenstel@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube