Wildromantische Brautbouquets und Metallic-Glanz

13.12.2016


Wildromantische Brautbouquets und Metallic-Glanz

Karlsruhe, 13.12.2016: Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die jährlichen Hochzeits- und Festtage in Karlsruhe rücken immer näher. In Vorbereitung auf den romantischen Event hat die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH schon einmal einige wichtige Trends und Themen der Saison 2017 zusammengetragen.

Ganz klar ist bereits, dass im kommenden Jahr Wert auf auffällige und verspielt-romantische Accessoires gelegt wird: So geht der Trend beispielsweise bei den Brautsträußen zu üppigen „Plus-Size“-Bouquets, entweder im wildromantischen Hippie-Stil, mit Wiesenblumen, Disteln und Ähren oder in der lieblicheren Variante mit Rosen.

Eine weitere Neuheit ist temporärer Körperschmuck, der entweder aufgemalt oder geklebt wird. Das Unternehmen Farfallina, das eigentlich Gegenstände aller Art mit Strass-Steinen veredelt, schmückt seit kurzem auch Bräute und zeigt auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen verschiedene Varianten von aufgeklebtem Körperschmuck. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So können beispielsweise Armbänder, Oberarmreifen oder Halsketten aus Strass aufgeklebt werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Hände oder den Rückenausschnitt mit Strass-Ornamenten zu schmücken.

Bei der Hochzeitsdekoration und bei den Brautschuhen liegen 2017 Metallic-Farben im Trend. Es darf künftig in Gold-, Silber- und Kupfertönen geglitzert werden.

Und auch bei der Trauung selbst sind weitere Veränderungen spürbar: Der Trend zu einer individuellen Trauung, beispielsweise unter freiem Himmel, wird sich auch im kommenden Jahr fortsetzen. An lieb gewonnenen Traditionen aus der kirchlichen Hochzeit, wie dem Ringtausch, dem ersten Kuss des frisch vermählten Paares und einer feierlichen Atmosphäre wird aber weiterhin festgehalten. Deshalb werden immer häufiger feierliche, freie Zeremonien von Theologen oder professionellen Rednern in Anspruch genommen. Die Karlsruher Hochzeits- und Festtage greifen diesen Trend mit täglich stattfindenden Seminaren freier Theologen auf. Dabei werden unter anderem Bilder von Trauungen und kurze Elemente aus Trauungsfeiern vorgestellt. Außerdem bietet sich im Anschluss an die Seminare die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen.

Öffnungszeiten:
14. – 15. Januar 2017, 10 – 18 Uhr, Kongresszentrum Karlsruhe

Preise:

  • Tageskarte: 10 €
  • Vorzugskarte: 8,5 €
    (für Menschen mit Behinderung, Schüler, Studenten, Rentner, Kinder und Jugendliche von 13 - 18 Jahre)
  • Kinder bis einschließlich 12 Jahre bezahlen keinen Eintritt
  • Online-Ticket bis zum 13. Januar 2017: 8 € danach 10 €

Kontakt

Leonie Schlenker

Leonie Schlenker

Pressereferentin
T +49 721 3720-2304
F +49 721 3720-99-2304
E leonie.schlenker@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube