INVENTA ECO Building: Energieeffizientes Bauen und Sanieren vom Keller bis zum Dach

14.01.2016


INVENTA ECO Building:   Energieeffizientes Bauen und Sanieren vom Keller bis zum Dach

Karlsruhe, 14. Januar 2016. Laut der Energieeinsparverordnung (EnEV) gilt seit 1. Januar 2016 ein erhöhter Energie-Standard für Neubauten: Sie müssen einen um 25 Prozent niedrigeren Primärenergiebedarf pro Jahr haben als bisher. Zu diesem Thema informieren Aussteller auf der Lifestylemesse INVENTA unter anderem vom 17. bis 20. März 2016 in der Messe Karlsruhe. Der Messebereich ECO Building befasst sich mit energieeffizientem Bauen und Sanieren, der Nutzung erneuerbarer Energien sowie innovativen Heiz- und Klimasystemen. Experten erläutern gesetzliche Vorgaben für Neu- und Umbauten und geben individuelle Tipps zur Finanzierung und Förderung.

Stark vertreten auf der Messe sind in diesem Jahr Fertighaus- und Massivhausanbieter, die unterschiedliche nachhaltige Baumaterialien verarbeiten. Messebesucher können sich zudem bei Anbietern von nachhaltigen Heizsystemen aus den Bereichen Solarthermie, Photovoltaik, Holzpellets, Infrarot und Wärmepumpen sowie effizienten Gas-Brennwerttechnologie informieren. Wichtige Themen sind darüber hinaus Wärmedämmung für die Außenfassade und das Dach sowie Dichtsysteme für Keller, Balkon oder Dach. Weiterhin werden Fenster sowie energetische Fenstersanierungs-möglichkeiten, Türen sowie Tor- und Dachsysteme gezeigt.

Produkte und Dienstleistungen für ein trockenes Zuhause

Mit dem ABG®-Kellerdicht-System hat die Firma Bau Beratung Boldt & Partner zusammen mit ABG eine Kellerabdichtung entwickelt, die einen 100-prozentigen wasserdichten Wohlfühlkeller auch bei schwierigsten Bodenverhältnissen ermöglicht. Das ABG®-Kellerdicht-System stellt mit seiner Kombination aus ABG®-Dichtungsbahn und ABG®-Atmungsfixbahn eine atmungsaktive Wannenlösung nach DIN 18195, Teil 6, dar und bietet besten Schutz gegen von außen drückendes Wasser.

Nachträgliche Bauwerksabdichtung ist eine Herausforderung für jeden Bauherrn, der mit feuchtem Mauerwerk, einem in die Jahre gekommenen Balkon oder überflutetem Keller nach starken Regenfällen zu tun hat. Die HYDRAL Bauabdichtung Bautenschutz GmbH hat sich auf die nachträgliche Abdichtung von Bauwerken spezialisiert. DIN-Normen, die die Abdichtung bei Neubauten regeln, werden im Altbaubereich durch WTA-Richtlinien ergänzt.

Zum Schutz vor Wasserschäden stellt beispielsweise die Firma grünbeck die Sicherheitseinrichtung GENO-STOP® vor, die in die horizontale oder vertikale Zuleitung installiert wird. Der GENO-STOP® kann mit bis zu zwei kabelgebundenen Sensoren und fünf Funkwassermeldern ausgestattet werden. Diese überwachen permanent die gewünschten Stellen in den Feuchträumen, z. B. Küche, Bad oder Waschküche und melden dem GENO-STOP®, wenn unkontrolliert Wasser austritt. Dieser schließt die Zuleitung selbsttätig ab und verhindert frühzeitig einen Wasserschaden.

Beratung zur energetischen Sanierung von Altbauten

Für Gebäudeeigentümer ändert sich derzeit viel: Ab dem 1. April 2016 erhöht die KfW die finanzielle Förderung für einen Heizungstausch und den Einbau von Lüftungsanlagen. Am 1. Januar hat die Bundesregierung zudem das Effizienz-Label für Bestandsheizungen eingeführt. Bereits seit Mitte 2015 muss man, wenn man seine Heizung erneuert, das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) beachten und künftig 15 Prozent des Wärmebedarfs mit erneuerbaren Energien decken.

Regionale Gebäudeenergieberater von „Zukunft Altbau“ informieren Wohnungs- und Hauseigentümer auf der INVENTA neutral über den Nutzen energieeffizienter Altbaumodernisierung und über Fördermöglichkeiten. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Programm hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt.

Kontakt

Silvia Bellmann

Isabelle Bohnert

Pressereferentin
T +49 721 3720-2304
F +49 721 3720-99-2304
E isabelle.bohnert@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube