Bewerbungsfrist für die EUNIQUE läuft noch bis Ende Dezember

18.12.2015


Von feinem Porzellan bis hin zu Möbeln mit organischen Formen

Bewerbungsfrist für die EUNIQUE läuft noch bis Ende Dezember - Von feinem Porzellan bis hin zu Möbeln mit organischen Formen

Objekte, die größtenteils von Hand gefertigt werden und durch ihre Einzigartigkeit faszinieren – die EUNIQUE, Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design, steht für Unikate und limitierte Kleinserien. Nach der ersten Jurierung Ende Oktober zeichnet sich auch für die EUNIQUE 2016 (3. bis 5. Juni 2016) ein hoher Qualitätsstandard ab. Internationale Aussteller präsentieren fein gearbeiteten Schmuck, individuell geschneiderte Mode und liebevoll bis ins Detail gestaltete Möbel sowie Wohnaccessoires. Einen Eindruck der Bandbreite der EUNIQUE geben vier Gestalter, die 2016 auf der Messe ihre Arbeit präsentieren.

Ketten aus Geldscheinen: Klotz und Klunker (Idar-Oberstein)
Die Edelstein- und Schmuckdesignerin Maren Giloy entwirft unter ihrem Label „Klotz und Klunker“ Schmuck, der Geschichten erzählt. Auf der EUNIQUE präsentiert sie unter anderem Ketten, die aus Geldscheinen bestehen. Giloy: „Es ist nicht die Aufgabe von Schmuck, seinen WERT zu kommunizieren…seine Aufgabe ist es zu kommunizieren.“ 

Feinste Schichten: Elze Porzellan (Frößnitz bei Petersberg, Sachsen-Anhalt)
Feine Linien und Schichten charakterisieren die klare Form der Porzellanschalen und –gefäße von Lisa Elze. Durch Einsägen, Abschleifen und Anschneiden kommen die feinen Schichten ihrer Objekte zum Vorschein. Mithilfe dieser Technik könne mit nur einer Form eine Vielzahl an unterschiedlichen Objekten geschaffen werden. „Das war für mich die spannendste Erkenntnis“, so die Glas- und Keramikdesignerin.

Meisterliche Möbel: Der Möbelmacher (Reicholzried, Allgäu)
Die Möbelstücke von Schreinermeister Eckehard Weimann entstehen in liebevoller Kleinarbeit, überwiegend von Hand und mit Integration von traditionellen Techniken. Charakteristisch für die Stücke sind organische Formen, die weich wirken und fließen. Seine Arbeit beschreibt Weimann als „ständigen Prozess der Suche nach Formen und Strukturen.“ Weimanns Intention: „Meine Möbel sollen berühren. Jedes meiner Möbelstücke erzählt eigene Geschichten.“ 

Lässige Mode: CUTone (Aachen)
Für ihre Kollektion CUTone druckt Modedesignerin Regina Clarissa Lohmann-Euler Skizzen von der Leinwand im Studio auf Stoffe aus Italien und erweckt sie zum Leben – entworfen für Frauen, die Lieblingsteile zum Reisen, Arbeiten, Feiern und Entspannen suchen. Die Mode ist waschbar, ohne Allüren, leicht zu kombinieren, saisonübergreifend und alterslos. Die Materialien: Seide und Baumwolle mit viel Schwarz und Weiß. Die Schnitte sind lässig und können auch individuell angepasst werden. Die ausgefallenen Accessoires wie zum Beispiel edler Schmuck kommen aus Südafrika.

Noch bis 31. Dezember 2015 haben Gestalter die Möglichkeit, sich für die EUNIQUE 2016 anzumelden und ihre neuen Kreationen zum zweiten Jurierungstermin einzureichen.

EUNIQUE 2016
Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design

03. bis 05.06.2016, Messe Karlsruhe

Weitere Informationen


Kontakt

Beate Maisch

Beate Maisch

Pressereferentin
T +49 721 3720-2307
F +49 721 3720-99-2307
E beate.maisch@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube