Die Berliner Galeristin Anna Jill Lüpertz macht sich als neues Beirats-Mitglied für zeitgenössische Kunst stark

16.09.2015


Ewald Karl Schrade, Kurator und Projektleiter der art KARLSRUHE: „Das Interesse der Galeristen ist ungebrochen“

art KARSRUHE

Er ist das Herzstück der art KARLSRUHE, Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst – der Beirat prägt mit seinen Entscheidungen das Gesicht der Kunstmesse, wählt aus, welche Galerien sich präsentieren werden. Ende September tritt das achtköpfige Gremium unter Leitung von Kurator und Projektleiter Ewald Karl Schrade für zwei Tage (28.-29.9) zur Jurierung der art KARLSRUHE 2016 (18. bis 21. Februar) zusammen. Schrade zu den eingegangenen Bewerbungen: „Das Interesse der Galeristen ist ungebrochen.“

Die Beiratsmitglieder der art KARLSRUHE:

Renate Bender (Galeristin, München). Im Programm ihrer gleichnamigen Galerie (gegründet 1987) hat Bender reduzierte Formen der Malerei, Fotografie und Bildhauerei, schwerwiegend im Bereich minimaler, monochromer und konkreter Ausdrucksformen.

Dorothee Baer-Bogenschütz (Kunstjournalistin, Wiesbaden). Die Kunsthistorikerin und –journalistin schreibt unter anderem für die Kunstzeitung und berichtet weltweit über Kunstmessen und –ausstellungen.

Frank Thomas Gaulin (KUNSTHAUS LÜBECK). Gaulin wurde im vergangenen Jahr als neues Mitglied in den Beirat berufen. „Ein altgedienter Editeur“, so Schrade. Gaulin entscheidet mit bei der Auswahl der Galeristen im Bereich Limited (Halle 1) mit den Schwerpunkten Fotografie, Editionen und Objekte.

Dr. Wolfgang Henze (Galerist, Wichtrach/Bern). Die Galerie Henze & Ketterer vertritt  Kunstwerke der Klassischen Moderne, des Deutschen Expressionismus, insbesondere der Künstlergruppe Brücke, der deutschen Abstraktion sowie zeitgenössische Künstler.

Dr. Dorothea van der Koelen (Galeristin Mainz/Venedig). Die Mainzer Kunsthistorikerin und Verlegerin ist inzwischen mit drei Galerien für zeitgenössische Kunst in Mainz und Venedig präsent, hat über 500 Ausstellungen in mehr als 25 Ländern kuratiert.

Anna Jill Lüpertz (Galeristin, Berlin). 2010 gründete sie die Anna Jill Lüpertz Gallery, in der sie seither als Kuratorin, Projektmanagerin, Kunstberaterin und Händlerin tätig ist. Als neues Beiratsmitglied verstärkt sie seit diesem Jahr das Gremium. Vor allem für junge Galeristen biete die art KARLSRUHE Chancen, so Lüpertz. Insbesondere durch die Möglichkeit, sich mit einer One-Artist-Show – einer Solo-Präsentation mit Werken nur eines Künstlers – zu verkraftbaren Konditionen zu präsentieren. Die Galeristin vertritt eine Anzahl internationaler Künstler, die ihren Standpunkt hinsichtlich der zeitgenössischen Kunst widerspiegeln.

Werner Tammen (Galerist, Berlin). Ein Schwerpunkt der Galerie „Tammen & Partner“ sind die „Jungen Wilden“ sowie zeitgenössische Kunst. Zudem ist Tammen Vorsitzender des Landesverbands Berliner Galerien.  


Kontakt

Beate Maisch

Beate Maisch

Pressereferentin
T +49 721 3720-2307
F +49 721 3720-99-2307
E beate.maisch@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube