Impulsgeber für die Arbeitswelt der Zukunft

04.04.2014


Neue Kongressmesse WoMenCONNEX im November 2014 in Karlsruhe

Impulsgeber für die Arbeitswelt der Zukunft: Neue Kongressmesse WoMenCONNEX im November 2014 in Karlsruhe

Neuland betritt die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH am 28. November 2014 mit der Veranstaltung WoMenCONNEX. Die Kongressmesse versteht sich als Informations- und Netzwerkplattform zur Bedeutung und Positionierung der Frau im Berufsleben. „Noch nie gab es mehr qualifizierte Frauen in Deutschland. Fakt ist aber, dass sie im Schnitt weniger verdienen, seltener in Führungspositionen sind und mehr in Minijobs und Teilzeit arbeiten und somit oft schlechter gestellt sind als Männer“, stellt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, fest. „Wie Unternehmen das große Potential aller Mitarbeiter nutzen und wie sich Frauen und Männer gleichberechtigt für die Arbeitswelt der Zukunft aufstellen können, darum geht es auf der WoMenCONNEX. Sie bietet ein praxisorientiertes Programm und Möglichkeiten zur Vernetzung.“

Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH veranstaltet die WoMenCONNEX mit breiter Unterstützung von Verbänden und Expertinnen, die insbesondere für das Kongress- und Workshop-Programm ihre Expertise beisteuern und darüber hinaus für Multiplikationseffekte sorgen.

Mit Vorträgen hochkarätiger Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, Workshops und Kurzcoachings setzt die WoMenCONNEX Impulse für die Karriereplanung. Unternehmen, Initiativen und Verbände stellen sich und ihre Konzepte im Ausstellungsbereich vor. Ausreichend Raum zum Austausch gibt es etwa in der Lunch- und Networking-Area. Das Programm der WoMenCONNEX richtet sich an qualifizierte Frauen und Männer aus allen Phasen des Erwerbslebens. Ebenfalls angesprochen werden HR-Verantwortliche und Vertreter von Unternehmen sowie Behörden. Unter dem Stichwort „Diversity“ finden sie Best-Practice-Beispiele und innovative Konzepte, die zeigen wie Arbeitgeber sich gezielt für Frauen als Mitarbeiterinnen positionieren können.

Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH erwartet zur Premierenveranstaltung in der Messe Karlsruhe rund 350 Teilnehmer und 30 ausstellende Unternehmen und Netzwerke.

Starker Beirat unterstützt WoMenCONNEX

Rund 30 Vertreterinnen aus Politik, Hochschulen, Verbänden und Wirtschaft  begrüßten bei einem Round-Table-Gespräch die Idee der neuen Veranstaltung und sicherten ihre Unterstützung zu. „Es gilt, mehr Vielfalt in der Berufswelt für Frauen und Männer zu erreichen“, betonte Ministerialrätin Dr. Birgit Buschmann. Sie ist Leiterin des Referats Wirtschaft und Gleichstellung im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.
Für einen Sitz im Messe- und Kongressbeirat der WoMenCONNEX sagten führende Repräsentantinnen zu. Darunter etwa Katrin Schütz, Mitglied des Landtags Baden-Württemberg, Mitglied der Arbeitsgruppe Frauenpolitik und Bezirksvorsitzende der Frauenunion Nordbaden. Sie verfolgt unter anderem das Ziel, „Frauen auch für die Politik zu begeistern“. Eine Unterstützerin aus dem Hochschulbereich ist etwa Prof. Dr. Elke Theobald, Leiterin des Steinbeis-Innovationszentrums. Sie ist zudem in der Unternehmensentwicklung der Hochschule Pforzheim tätig und leitet zusammen mit Prof. Dr. Barbara Burckhart-Reich das Spitzenfrauencluster der Landesregierung.

Aus der Bankenbranche ist Sibylle König, Bereichsleiterin Personal der BBBank eG, dabei. Ihre Bank hat ein Programm entwickelt, „das Menschen in der zweiten Lebenshälfte eine vollwertige Bankausbildung bietet und damit eine Nische füllt, die nur wenige Unternehmen derzeit im Blick haben." Insbesondere richtet es sich auch an Frauen, die nach der Kindererziehung einen qualifizierten Wiedereinstieg ins Berufsleben planen.

Die Badische Beamtenbank Karlsruhe ist Aussteller und Sponsor der WoMenCONNEX.

Unternehmen profitieren von innovativen Konzepten

Dass es sich für Arbeitgeber auszahlt, ihre Mitarbeiter etwa durch Konzepte für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf konkret zu unterstützen, hat man bei Bosch schon lange erkannt. Im Jahr 2012 wurde das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen von Bundeskanzlerin Angela Merkel als familienfreundlichstes Unternehmen in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet.

„Unseren Fachkräftebedarf müssen und wollen wir aus allen Bevölkerungsgruppen decken – nicht lediglich aus dem Anteil, der männlich ist oder keine familiären Verpflichtungen hat. Wir haben den Wert von Vielfalt erkannt und setzen uns aktiv dafür ein, dass alle Mitarbeiter ihre Arbeit für Bosch mit einem erfüllten Privat- und Familienleben verbinden können. Dazu dienen flexible Arbeitsmodelle ebenso wie Weiterbildungs- und Netzwerkangebote speziell für Eltern und Frauen“, betont Heidi Stock, Leiterin der Abteilung für Mitarbeiterentwicklung, Vielfalt und Chancengleichheit. Die Robert Bosch GmbH präsentiert sich ebenfalls im Rahmen der WoMenCONNEX 2014.

Website der WoMenCONNEX: www.womenconnex.de

Robert Bosch GmbH gewann einen Wettbewerb des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: www.erfolgsfaktor-familie.de

Die WoMenCONNEX Impulse – Networking – Expo

28. November 2014 in der Messe Karlsruhe
WoMenCONNEX – Die Leitveranstaltung zur Bedeutung und Positionierung von Frauen im Wirtschaftsleben und in der Arbeitswelt der Zukunft für den Süden Deutschlands mit Career-Kontakt-Messe.


Kontakt

Angela Hammer

Angela Hammer

Pressereferentin
T +49 721 3720-2309
F +49 721 3720-99-2309
E angela.hammer@messe-karlsruhe.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube