EUNIQUE 2014

04.02.2014


EUNIQUE 2014
  • Gestalterische Grenzen überschreiten
  • Faszinierende Materialexperimente
  • Gastland Dänemark

Mit dem Abschluss der zweiten und finalen Juryrunde zur EUNIQUE 2014 – Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design formiert sich mit der sechsten Messeausgabe ein neues Bild: Die Auswahl der international besetzten Jury fiel auf eine zunehmende Zahl von Gestaltern, die sich mit ihren Arbeiten faszinierenden, kunstvollen Materialexperimenten verschrieben haben.

Die vom 16. bis 18. Mai 2014 in der Messe Karlsruhe stattfindende EUNIQUE wird sowohl die Liebhaber zeitgenössischer angewandter Kunst als auch die Fachbesucher, die ihr Augenmerk auf gestalterische Innovationen und Einzigartiges richten, mit außergewöhnlichen Unikaten und Kleinserien als auch Experimentellem überraschen.

„Das Faszinierende an der EUNIQUE ist auch in diesem Jahr wieder, dass die Aussteller, auch die, die bereits zum sechsten Mal dabei sind, mit höchster Qualität, gepaart mit neuen Ideen zu überzeugen wissen. Gestalterischen Mainstream wird man auf der EUNIQUE nicht finden, sondern ausschließlich künstlerische Individualität und innovative Materialität“, so Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH.

Traditionelle Grenzen der Angewandten Kunst und des Designs werden neu ausgelotet, Materialien neu kombiniert: Schmuckgestalter sind fasziniert von der strukturellen Haptik von Papier, Glasbläser sprengen zunehmend den Rahmen der statischen Belastbarkeit des fragilen Materials.
Der in Paris ausgebildete Kunsttischler Gilles Ansel (Frankreich; www.gillesansel.com) kreiert in seinem Atelier im elsässischen Tieffenbach aus einheimischen Hölzern ästhetisch fragile Lichtsäulen und geschwungene Lichtbänder, die unter dem Titel „Bois et Lumière“ (Holz und Licht) magisch leuchtenden Silhouetten von Wolkenkratzern im nächtlichen Manhattan.

Für gestalterische Grenzüberschreitung steht die 2014 auf der EUNIQUE erstmals vertretene Holz-Taschen-Kollektion der Marke EMBAWO aus Italien (www.embawo.com). Die qualitativ hochwertigen, aus regionalen Holzarten und Leder handgefertigten Handtaschen und Koffer in elegantem Design sind allesamt Unikate.

Die Einzelstücke von Magnus Mewes werden ebenfalls aus Holz gefertigt: der Produktdesigner aus dem pfälzischen Landau fertigt Unikat-Möbel aus Eichen-Barrique-Fässern, die vorwiegend von lokalen Weingütern stammen. „Die Eichenbäume, die für die Fassherstellung verwendet werden, zählen zu den besten Hölzern, sie sind über 200 Jahre alt“, garantiert der Gestalter Magnus Mewes seinen Kunden. (www.magnusmewes.de)

Dänemark ist Partnerland der EUNIQUE 2014!
Der auf der dänischen Insel Bornholm ansässige Verband ACAB – Arts & Crafts Association Bornholm (www.acab.dk) wird in diesem Jahr Dänemark als Gastland mit der Sonderschau „Havet“ (übersetzt „das Meer“) auf der EUNIQUE vertreten. Der weit über Dänemark hinaus als qualitätskritisch und anspruchsvoll bekannte Verband für Gestalter der Gewerke Keramik, Glas, Textil, Metall und Holz wird international bekannte Arbeiten zeigen. Werke der Keramiker Pete Hunner, Kumiko Kimbara Asti und Objekte von Charlotte Thorup werden zu sehen sein.

Weitere Informationen zur EUNIQUE – internationale Messe für Angewandte Kunst und Design unter www.eunique.eu.

EUNIQUE 2014
Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design
16. bis 18. Mai 2014, Messe Karlsruhe

Die EUNIQUE ist die führende Plattform für Unikate und Kleinstserien Angewandter Kunst im europäischen Raum und findet zum fünften Mal in der Messe Karlsruhe statt. Partnerland: Die Niederlande.

Weitere Informationen:
www.eunique.eu


Kontakt

Dr. Oliver Langewitz

Dr. Oliver Langewitz

Pressereferent
T +49 721 3720-2305
F +49 721 3720-99-2305
E oliver.langewitz@kmkg.de

 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
5
1213141516
1920
28

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Twitter, facebook oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube